• Beitrags-Kategorie:Ernährung
  • Beitrag zuletzt geändert am:September 18, 2020
  • Lesedauer:6 min Lesezeit

Zusammengefasst:
Gesunde Snacks haben zusammengefasst eine geringe Kaloriendichte und eine hohe Nährstoffdichte. Besonders Ballaststoffe und Vitamine machen einen wirklich gesunden Snack aus. Top Snacks sind zum Beispiel Nüsse, Gemüsesticks, Trockenobst oder Datteln.

Dich packt mal wieder der Heißhunger auf etwas Süßes? Besonders im Büro, abends vor dem Fernseher oder unterwegs auf dem Weg zur Arbeit kommen wir oft in die Snack-Versuchung!

Diesen Drang musst Du ab heute nicht mehr unterbinden, denn wir zeigen Dir 10 gesunde Snacks für zwischendurch, die Du mit gutem Gewissen zu Dir nehmen darfst.

Aber Achtung: Nicht in die Snack-Falle treten! In diesem Artikel erfährst Du, worauf es wirklich ankommt, wenn Du ohne Gewissensbisse snacken willst.

Gesunde Snacks für zwischendurch: unsere Top 10

Wir haben die 10 gesündesten und leckersten Snacks für Dich zusammengetragen und in einer Tabelle aufgeführt, was diese Leckereien so besonders machen.

Worauf es beim gesunden snacken zwischendurch ankommt?

  • die Kaloriendichte sollte überschaubar sein, Snacks mit vielen Kalorien deshalb unbedingt nur in Maßen genießen
  • eine hohe Nährstoffdichte und viele Ballaststoffe versorgen Dich mit nötigen Vitaminen und sorgen für die nötige Sättigung
  • einfach und schnell: die vorgestellten Snacks kommen ohne aufwendige Rezepte und lange Zubereitungszeiten aus
unsere gesunde Snack-Empfehlunggesunde und besondere Eigenschaften
Snack #1: Nüsseperfekt im Büro und für volle Konzentration

vollgepackt mit Proteinen und gesunden Fetten

Achtung: Sehr energiereich, deshalb nur in Maßen genießen – eine Snack-Portion = eine Hand voll Nüsse
Snack #2: BananenBananen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen

reich an Kohlenhydraten – perfekter Snack für viel Power und Energie im Alltag

reich an Kalium, welches unser Herz schützt und den Blutdruck reguliert
Snack #3: Gemüsesticksder perfekte Snack für abends vor dem Fernseher

kaum Kalorien – davon kannst Du so viel essen, wie Du willst

besonders Gurken, Möhren und Sellerie-Stangen eignen sich

kombinierbar mit leckeren und kalorienarmen Dips
Snack #4: Trockenobstgesunder, süßer Snack für figurbewusste Genießer

ohne Fett und mit natürlichem Fruchtzucker

der hohe Ballaststoffgehalt bringt die Verdauung auf Trab und sorgt für eine langanhaltende Sättigung
Snack #5: Vollkorn Knäckebrotwenig Kalorien und eine echte Ballaststoff-Bombe (17 g Ballaststoffe auf 100 g)

geeignet für einen gesunden Darm

Rezepte-Empfehlung: Vollkorn Knäckebrot mit fettreduziertem Frischkäse, Scheiben von Radieschen und Kresse als Topping – richtig lecker!
Snack #6: Dattelngesunder, süßer Snack mit viel Vitamin A, B und C sowie den Mineralstoffen Kalium, Calcium und Magnesium

besonders getrocknete Datteln sind ein leckerer Snack, der garantiert satt macht

Achtung: auf kalorienhaltige Rezepte wie Datteln im Speckmantel besser verzichten!
Snack #7: Avocadogesunde Fettquelle, die das “schlechte” Cholesterin senken kann

zum Beispiel auf Knäckebrot, im Salat oder einfach pur (leicht gesalzen schmeckt sie besonders lecker)

Achtung: Avocados sind sehr gesund aber auch reich an Kalorien, deshalb nur in Maßen snacken!
Snack #8: selbstgemachter Müsliriegelgekaufte Müsliriegel sind meist vollgepackt mit Zucker – deshalb einfach selber machen!

perfekter Snack fürs Büro, für zwischendurch und für unterwegs

leckere Rezepte findest Du zum beispiel auf dieser Seite
Snack #9: HüttenkäseHüttenkäse hat kaum Kalorien, kaum Fett und dafür viel Protein

mit 13,5 g Eiweiß der perfekte Fitness-Snack für zwischendurch oder nach dem Workout

Rezepte oder Kombinationsmöglichkeiten für jeden Geschmack: Mit Beeren, mit Honig, mit Haferflocken oder mit frischen Kräutern
Snack #10: gesunder Smoothieim Smoothie kannst Du Deine gesunden Snacks miteinander kombinieren

Große Portionen machen und einfach abfüllen: gesunder Snack für zwischendurch!

besonders grüne Smoothies, aber auch Smoothies mit Beeren und frischem Obst sind gesunde Snacks

Süße Snacks und zum Abnehmen geeignet!

Wer abnehmen möchte, sollte auf die typischen süßen Snacks wie Schokolade, Gummibärchen, Gebäck und Co. besser verzichten!

Heißt das nun, dass Süßes während der Diät für Dich komplett gestrichen ist?

Nein – wir haben noch ein paar Asse im Ärmel und zeigen Dir noch einige süße Snacks, die wenig Kalorien haben und Deinem Heißhunger trotzdem gerecht werden.

3 süße Snacks, die Deine Diät-Erfolge nicht über den Haufen werfen:

  • Obst-Salat: Frisch zubereitet und mit saisonalem Obst und vielen Beeren stillt er Dein Verlangen auf Süßes und hat weniger Kalorien als die meisten süßen Snacks. Kleiner Tipp: Dennoch sollte es bei einer Portion täglich bleiben, da neben den vielen Vitaminen auch einiges an Fruchtzucker aufgenommen wird.
  • Frozen Yoghurt: Du willst Pfunde verlieren und nicht auf Dein Eis an heißen Sommertagen verzichten? Dann versuch es lieber mit dem Frozen Yoghurt, welcher Dir garantiert die nötige Erfrischung verschafft, dabei jedoch deutlich weniger Kalorien als ein herkömmliches Eis hat. Auch Frozen Yoghurt sollte natürlich nicht auf der Liste der täglichen Snacks stehen.
  • Zartbitter-Schokolade: Schokoladen Fans, die ohne die gelegentliche Ration nicht auskommen, sollten am besten zur dunklen Schokolade greifen. Diese ist (in Maßen konsumiert) definitiv ein gesunder Snack, denn die enthaltenen Pflanzenstoffe schützen die Arterien, mindern Stress und schützen sogar das Herz. Trotzdem solltest Du auch diese Leckerei nur in geringen Mengen zu Dir nehmen und die Kalorien im Blick behalten.

Abends snacken – schlecht für die Figur?

Nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate, sonst setzen die Snacks direkt an – gesunde Snacks am Abend vor dem Fernseher gibt es also nicht?!

Falsch!

Dass Kohlenhydrate am Abend schlecht für die Figur sind, ist ein alter Diät-Mythos, der längst von der Wissenschaft widerlegt wurde.

Man ging davon aus, dass der Stoffwechsel in der Nacht herunterfährt und dadurch weniger Kalorien verbrannt werden. Snacks am abend würden nach dieser Theorie also schneller an Problemzonen wie Bauch und Hüfte ansetzen.

Studien haben jedoch bewiesen, dass Kohlenhydrate am Abend nicht dick machen. Wissenschaftlicher fanden heraus, dass die Stoffwechselrate in der Nacht im Durchschnitt nicht niedriger ist, als tagsüber.

Du kannst Deine gesunden Snacks also ohne schlechtes Gewissen auch abends zu Dir nehmen, solange sie Deinen täglichen Kalorienbedarf nicht übersteigen.

Tipp: Auf der Suche nach leckeren Snack-Rezepten? Sieh dir diese Auswahl an Snack-Rezepten mit wenigen Kalorien an.

Fazit

Finger weg von Keksen, Schokolade, Chips, Salzstangen und Co.! Wer snacken will, hat ausreichend gesunde Alternativen wie Trockenobst, Nüsse, Obst oder Gemüsesticks.

Das beste an den gesunden Snacks: sie sind meist reichhaltig an Ballaststoffen, die im Gegensatz zu den ungesunden Knabbereien eine Sättigung erzeugen und den Heißhunger stoppen.

Tipp: Du bist viel unterwegs oder sitzt lang im Büro? Dann bereite Dir ein paar Snacks am Vorabend zu und nimm diese in Tupperdosen mit. So kommst Du nicht in Versuchung Dir ungesunde Snacks im Supermarkt zu kaufen.

Übertreib es nicht: auch wenn Snacks nicht unbedingt ungesund sein müssen – wir empfehlen das Naschen zwischendurch auf ein Minimum zu beschränken und sich dafür bei den Hauptmahlzeiten satt zu essen.

Quellen:
springlane.de

healthyhabits.de
greatist.com

Sebastian

Sebastian ist Sportwissenschaftlicher (M.A.), Fitness-Fanatiker und Intervallfasten-Enthusiast! Seit rund 10 Jahren beschäftigt er sich mit Training und Ernährung und seit mehr als 5 Jahren betreibt er Intervallfasten. Im Jahr 2018 veröffentlichte er das beliebte E-Book "Besser leben dank Intervallfasten".

Schreibe einen Kommentar